Ökostrom-Zertifikate und Ökostrom Siegel

Ist wirklich Ökostrom drin, wo Ökstrom drauf steht?

Es gibt unzählige Stromanbieter mit einer nahezu unüberschaubaren Tarifvielfalt und fast jeder Stromversorger bietet mittlerweile Ökostrom an.

ABER: Für den gewünschten ökologischen Nutzen ist es wichtig, dass der Verbraucher auch wirklich erhält was er bezahlen möchte – Ökostrom! Der Wechsel ist sinnvoll, wenn das vom Verbraucher bezahlte Produkt nicht nur „Ökostrom“ heißt, sondern der gewählte Versorger zur Deckung des benötigten Stromverbrauchs so viel echten Ökostrom wie möglich in das Netz einspeist!

Heißt im Klartext: Es gibt Zertifikate, mit denen Stromversorger ihren Strom als Ökostrom bezeichnen dürfen, obwohl physisch gar keine Einspeisung von Ökostrom durch den gewählten Versorger erfolgt. (s. RECS-Zertifikate)

Man sollte generell skeptisch werden, wenn der Anbieter keine eindeutige Herkunftsangabe auf seinen Internetseiten bietet oder diese nur schwer zu finden ist.

Verbraucherschützer raten bei der Wahl eines Ökostromanbieters auf entsprechende Zertifikate zu achten. Darüber hinaus können auch Test-Siegel die sinnvolle Wahl des Ökostromanbieters erleichtern.

Die wichtigsten Ökostrom-Zertifikate und Test-Siegel stellen wir hier vor!

OK-Power-Gütesiegel

Das OK-Power-Label bietet Sicherheit bei der Auswahl des Ökostromanbieters!

Das ok-power-Gütesiegel bietet eine vertrauenswürdige und transparente Zertifizierung von Ökostrom mit echtem Umweltnutzen. Das OK-Power-Gütesiegel wird vom Verein EnergieVision e.V., den das Öko-Institut, der WWF Deutschland und die Verbraucherzentrale NRW zu diesem Zweck gegründet haben, herausgegeben.

Ökostromanbieter mit OK-Power-Label auf Hallo-Klima.de:

Grüner Strom Label

Grüner Strom Label - Ökostrom mit Zusatznutzen für die Umwelt!

Das Grüner Strom Label (GSL) kennzeichnet Ökostromprodukte mit hohem Umweltnutzen. Zentrales Kriterium der Zertifizierung ist, dass die Stromanbieter einen festgelegten Teil der Kundengelder in neue regenerative Anlagen investieren. Durch diese Förderung umweltfreundlicher Anlagen bewirkt Ökostrom einen zusätzlichen Umweltnutzen.

Ökostromanbieter mit Grüner Strom Label auf Hallo-Klima.de:

TÜV Nord

Neben dem Schutz der Verbraucher und der erhöhten Glaubwürdigkeit der Stromanbieter ist es ein wesentliches Ziel des TÜV Zertifikates, den weiteren Ausbau dieser Stromerzeugungsart zu fördern. Es verpflichtet die Stromanbieter, diesen Aspekt in die Geschäftspolitik einzubeziehen und die Kunden über Fördermaßnahmen regelmäßig zu informieren.

Ökostromanbieter mit TÜV-Nord-Zertifikat auf Hallo-Klima.de:

Bei EcoTopTen handelt es sich um ein Projekt des Freiburger Öko-Instituts, das von der EU und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert wird. Neben den ökologischen Kriterien wird hier auch auf Qualität und einen angemessenen Preis geachtet. Ökostromtarife die auf dem Handel mit RECS-Zertifikaten beruhen, findet man auf der Empfehlungsliste nicht.

Folgende Ökostromanbieter findest Du auf der Emfehlungsliste:

RECS-Zertifikate

An den RECS-Zertifikaten scheiden sich die Geister und daher soll dieses Zertifikat hier gesondert vorgestellt werden. Fast alle Stromversorger bieten mittlerweile auch Ökostrom an, die Herkunft ist dabei ganz unterschiedlich und reicht von Sonne über Wind bis hin zu Wasser. Manchmal kann „Ökostrom“ aber auch aus Kohle- oder Atomkraftwerken stammen – das RECS-Zertifikat macht es möglich!

Ökostromanbieter mit RECS-Zertifikat auf Hallo-Klima.de: KEINE!

Das Problem mit RECS-Zertifikaten:

Nehmen wir an, dass der Betreiber eines schwedischen Wasserkraftwerkes für den in seinen Kraftwerken erzeugten Ökostrom RECS-Zertifikate erhält. Wenn er diesen Strom in Schweden nicht als Ökostrom verkauft, dann darf er seine RECS-Zertifikate verkaufen. Wenn nun der Betreiber eines Atomkraftwerkes diese RECS-Zertifikate aus Schweden kauft, dürfte er seinen Atomstrom als Ökostrom bezeichnen und ihn als solchen verkaufen. Die Frage nach einem nachhaltigen Umweltnutzen erübrigt sich!

Woran kann ein RECS-Angebot erkannt werden?Das ist nicht immer einfach! In jedem Fall sollte es einen nachdenklich stimmen, wenn ein Stromanbieter die Herkunft seines Stroms auf der Homepage versteckt oder gar nicht aufführt.

Ökostromanbieter die einen echten Umweltnutzen bieten, findest Du auf Hallo-Klima.de!